Individuelle Förderung am Gymnasium am Wirteltor

 

Individuelle Förderung am GaW

 

Individuelle Förderung spielt am Gymnasium am Wirteltor eine zentrale Rolle.
Sie gliedert sich im inner- und außerunterrichtlichen Bereich in die drei Felder:

  • Begabungsförderung
  • Breitenförderung
  • Defizitarbeit

 

Begabungsförderung:

Hier geht es darum, inner- und außerunterrichtliche Fördermöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, die besonders begabte, interessierte und motivierte Schüler und Schülerinnen nutzen können.

  • Schüler helfen Schüler (leistungsstarke Schüler geben leistungsschwachen Schülern Nachhilfeunterricht) und profitieren im Sinne von „Lernen durch Lehren“.
  • AGs & Wettbewerbe
  • (Ferien-)Akademien, Lernferien NRW, JuniorAkademien NRW, Deutsche SchülerAkademie, Studienstiftung des Deutschen Volkes (besonders leistungsstarke Schüler der Sek I und II werden von der Schule nominiert und den Stiftungen vorgeschlagen).
  • Parlamentssimulationen (EYP)
  • Bilingualer Zweig
  • Certi lingua

 

Breitenförderung:

Bei der Breitenförderung sollen möglichst viele Schüler und Schülerinnen angesprochen werden und ihren Interessens- und Wissenshorizont erweitern.

  • Selbstlernzentrum
  • Methodenlernen
  • Beteiligung in der Schülervertretung
  • Klassenrat
  • Potenzialanalyse
  • Bläserklasse
  • AGs, Chöre, Orchester, Theater

 

Defizitförderung:

Individuelle Förderung ist in Defizitbereichen notwendig, um frühzeitig einzelne Schwächen zu beheben und damit punktuelle Defizite auszugleichen.

  • Lern- und Förderempfehlungen
  • Schüler helfen Schülern
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Förderunterricht
  • Beratung alternative Bildungswege

 

Genauere Informationen befinden sich auf den Seiten der einzelnen Fachschaften und in unserer Broschüre zur individuellen Förderung.

 

Daniela Terhorst