Wodurch ist der Deutsch-Unterricht am Gymnasium am Wirteltor gekennzeichnet?

  

Unter anderem zeichnen folgende Aspekte den Deutschunterricht am GaW aus:

 

  • In der Klasse 5 erhalten Schülerinnen und Schüler des Normalzweigs eine zusätzliche Förderstunde Deutsch im Klassenverband.

 

  • Darüber hinaus ist es unser Ziel, Schülerinnen und Schüler zur selbstständigen Lektüre zu motivieren – zum Beispiel durch die Betreuung und Organisation des alljährlichen Vorlesewettbewerbs in der Jahrgangsstufe 6, durch Bibliotheksbesuche und die Teilnahme am Sommerleseclub der Stadtbücherei.

 

Vorlesewettbewerb Gruppenfoto

 

  • Um unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Theater vertraut zu machen, besuchen wir nach Möglichkeit mit ihnen mindestens einmal sowohl in der Unter- als auch in der Mittel- und Oberstufe eine Theatervorstellung.

 

  • Die von der Fachschaft Deutsch betreuten Literaturkurse in der Oberstufe eröffnen den Schülerinnen und Schülern einen kreativen Zugang zur Literatur durch Projekte unterschiedlicher Art – zum Beispiel Theaterinszenierungen, das Verfassen eigener Texte oder Videoprojekte.

 

Lysistrate

 

  • Als Grundlage des Deutschunterrichts am GaW dient in der Sekundarstufe I das Schulbuch „Deutschbuch“ aus dem Cornelsen-Verlag. In der Oberstufe wird mithilfe des Lehrwerks „P.A.U.L. D.“ aus dem Schöningh-Verlag unterrichtet.

 

  • In den Klassen 5 bis 8 erhalten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich ein Arbeitsheft, das am Ende des Schuljahres im Besitz der Kinder verbleibt. Es dient in erster Linie der Festigung und Wiederholung des Erlernten und kann immer wieder zum Nachschlagen benutzt werden, da es sehr übersichtlich Definitionen und Erklärungen bietet.

 

  • Das Curriculum orientiert sich inhaltlich in der Regel an einzelnen Kapiteln des Lehrwerks. Darüber hinaus streben wir aber auch in der Sekundarstufe I die Lektüre von Ganzschriften (klassische Texte und moderne Jugendbücher) an, sofern dies zeitlich möglich ist.

 

 

Die Fachschaft Deutsch